Image №1

Ein Design zum Geniessen


Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen – und zwar nicht erst beim Probieren der süßen Köstlichkeiten von Tomasz Deker, einem der besten Konditoren in Polen. Schon von außen macht seine neue Patisserie in der Galeria Bałtycka im Einkaufszentrum von Gdańsk Appetit auf mehr.
Text: Tanja Dolic Fotos: Tom Kurek, Deker

"Wir suchten Laminate,
die eine tiefe Farbe
haben und gleichzeitig
weich wirken. Diese
Kombination haben wir
in den Produkten von
Pfleiderer gefunden."

Monika Potorska, Innenarchitektin
Innenarchitektin Monika Potorska und ihr Team haben sich für die Konditorei etwas Besonderes einfallen lassen: Der Innenraum erinnert an eine übergroße Box mit Süßigkeiten von Tomasz Deker und korrespondiert damit perfekt mit den Produkten des Konditors und Chocolatiers. „Die Idee für das Design und die Gestaltung kam durch die Produkte. Die Box entspricht einem Kasten, in dem der Kuchen transportiert wird“, berichtet Monika Potorska. Aber das ist längst nicht alles: Das Studio Potorska, ein Team aus Innenarchitekten und Designern, entwickelte auch das Logo neu und interpretierte die prägnanten Farben Weiß, Schwarz und Pink auf besondere Art. Waren bislang Raumgestaltung und Farbgebung bei Tomasz Deker eher von einem Kontrast aus schokoladenbraun und pink geprägt, hat das Studio Potorska nun eine leichtere Anmutung geschaffen, ohne auf das prägnante Pink zu verzichten. Als Leitmotiv fallen die weiß-schwarzen Streifen an den Wänden und der Decke sowie auf dem Boden auf – ein idealer Hintergrund für die pinkfarbenen Akzente und die hölzernen Innenausstattungselemente. Weiche und bequeme frei stehende Möbel sorgen im Innenraum für zusätzliche Farbelemente und leuchten auf dem weiß-schwarzen Boden.

„Bei der Wahl der Oberflächen hatten wir spezielle Erwartungen an die Nutzbarkeit und das Design. Wir suchten Laminate, die eine tiefe Farbe haben und gleichzeitig weich wirken. Diese Kombination haben wir in den Produkten von Pfleiderer gefunden“, erzählt Monika Potorska. „Wir verwenden bei unseren Projekten oft Materialien, die wir gut kennen und mögen. In unserer Zusammenarbeit mit Lieferanten ist es sehr wichtig, dass die Oberflächen, für die wir uns entscheiden, ihre Funktion erfüllen und schnell verfügbar sind.“ Mit Pfleiderer arbeitet die Innenarchitektin seit mehreren Jahren zusammen. Sie schätzt die enge Kommunikation und die Produktvielfalt. „Unser Austausch ist außergewöhnlich und ich schätze dies sehr – wir sind enge Geschäftsfreunde. Bei den meisten Projekten greifen wir auf die Pfleiderer-Kollektion zurück. Die Qualität und die Vielfalt an Dekoren und Designs erlaubt es uns, Laminate und HPL-Platten ganz frei in der Gestaltung einzusetzen“, berichtet Monika Potorska.






Die Verbindung von Produkten und Raumgestaltung lag den Innenarchitekten ebenso am Herzen wie die Sichtbarkeit und Ausdrucksstärke der Konditorei. Unverwechselbar ist das Design und die 120 Quadratmeter große Fläche nur das Musterprojekt für weitere Filialen von Tomasz Deker – hofft jedenfalls Monika Potorska: „Wir hoffen, unser Kunde hat mit diesem Projekt Lust auf mehr bekommen. Also: Daumen drücken!“