„ONE PFLEIDERER“ zahlt sich aus

Geschäftszahlen

Im Jahr 2016 schloss die Pfleiderer Group S.A. erfolgreich die Umstrukturierung der Gruppe ab. Der konsolidierte Konzernumsatz belief sich 2016 auf 960 Mio. Euro und liegt damit leicht um 2,4 % unter dem Vorjahreswert. Das nachhaltige EBITDA der Gruppe belief sich auf 149 Mio. Euro, was einem Wachstum um 12,5 % zum Vorjahr entspricht. Die Marge auf Basis des nachhaltigen EBITDA erreichte einen nachhaltigen Rekord von 15,5 % des Umsatzes im Vergleich zu 13,4 % im Jahr 2015. Die Verbesserungen des Konzernergebnisses können unter anderem auf einen steigenden Anteil von höherwertigen Produkten und auf die Synergien aus der Integration der Geschäftssegmente zurückgeführt werden. Michael Wolff: „Das Jahr 2016 war in vielerlei Hinsicht herausragend für Pfleiderer. Wir haben unsere Ankündigungen eingehalten. Die Umsetzung des Projekts ONE Pfleiderer mit der Fusion der ost- und westeuropäischen Segmente und die konsequente Umsetzung unserer Premiumstrategie in höherwertige Produktsegmente führten zu einer Bestmarke bei der EBTDA-Marge, die den höchsten Wert der vergangenen 20 Jahre erreichte. Pfleiderer hat viele Herausforderungen bewältigt und strebt auf dieser Grundlage für das Jahr 2017 eine weitere Steigerung des EBITDA um einen niedrigen zweistelligen Euro-Millionenbetrag an.”